Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Absagen und Ausfallregelung:

Terminvereinbarungen sind verbindlich und stellen einen mündlichen Vertragsabschluss auf Grundlage des BGB und dieser AGB dar.

Bis zu 48 Stunden vor dem Termin ist eine Absage kostenlos. Zur fristgerechten Absage reicht eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter (Absage per Email reicht nicht).

Müssen Sie kurzfristig, das heißt weniger als 48h vor dem Termin absagen, fällt die Hälfte des vereinbarten Satzes an.

Wenn Sie möchten, können Sie den Termin auch an Partner/in, Freunde oder Bekannte „weitergeben“ – ob Ihr „Ersatz“ den Termin dann selbst bezahlt oder Sie vielleicht ein spontanes Geschenk daraus machen, bleibt Ihnen überlassen.

Terminveränderungen von meiner Seite teile ich Ihnen rechtzeitig mit, bei Absagen und Ausfällen meinerseits vereinbaren wir einen Ersatztermin.

Bezahlung:

Die Bezahlung erfolgt i.d.R. bar gegen Quittung.

Privat-, privat Zusatzversicherten, Beihilfe- und Postversicherten stelle ich auf Wunsch zwecks Erstattung ihrer Behandlungskosten eine Rechnung aus.


Bitte beachten Sie, dass der Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und mir zustande kommt, nicht zwischen Ihrer Krankenkasse und mir.
Aufgrund der unterschiedlichen Konditionen und Verträge der verschiedenen Kassen kann es vorkommen, dass Ihre Kasse eine Rechnung nicht vollständig übernimmt. Ich bemühe mich, Sie im Vorfeld einer Behandlung über die voraussichtlichen Kosten aufzuklären. Allerdings gewähren die Versicherer i.d.R. keinen Einblick in die Vertragsdetails - ich kann Ihnen also nur ungefähre Angaben, ohne Gewähr, machen.

Ungeachtet der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse sind Sie verpflichtet, meine Rechnung in vollem Umfang zu begleichen. In Fällen, in denen Ihre Krankenkasse nicht die volle Höhe der Behandlungskosten übernimmt, tragen Sie die Differenz.

Als Selbstzahler/in können Sie die Behandlungskosten in Deuschland steuerlich als „besondere Gesundheitsausgaben“ geltend machen. Näheres erfahren Sie von Ihrer Steuerberaterin.

 

Behandlungsort:

Falls nicht anders vereinbart, im
Zentrum für Begegnung und Heilung

Oppenhoffallee 97

52066 Aachen.

Gutscheine:

Sind ab Kaufdatum 24 Monate gültig und übertragbar.

 

offene Gruppenangebote

Die Teilnahme an Gruppenangeboten und Seminaren erfolgt auf eigene Verantwortung, die Veranstalterin haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Eine Haftung für Folgeschäden ist ausgeschlossen. Gerichtsstand ist Aachen.

Terminvereinbarung:

Sie können Termine telefonisch unter 0241/47664130 und per Email unter info(at)praxisfuerinnerenfrieden.de. Terminvereinbarungen sind erst nach Bestätigung von meiner Seite verbindlich.

 

 

Stand 14.03.2017